Kompetenznetzwerk für Coaching und Psychotherapie e.V.
Copyright © 2009-2018 KNCP Netzwerk e.V.
Verein
Weitere Auswahl

Dirk Bernburg

Berufliches & Persönliches Psychotherapeutischer Heilpraktiker Managementcoach & Businessconsulter WingWave-Coach NLP-Trainer Therapeut für katathyme imaginative Psychotherapie (KIP) Fachtrainer für soziale Kompetenz Seminarleiter für Autogenes Training (AT) Staatlich examinierte Fachpflegekraft Vergangenheit & Gegenwart Nach meiner Ausbildung zum Krankenpfleger, arbeitete ich in der Seniorenpflege, auf einer inneren interdisziplinären Intensivstation und im Herzkatheterlabor einer großen interventionellen kardiologischen Praxis. Während dieser Zeit war ich auch in der Interessenvertretung (Betriebsrat) und Ver.di (ÖTV) aktiv. Während dieser 8-jährigen Berufserfahrung engagierte ich mich ehrenamtlich beim Malteser Hilfsdienst in den Bereichen: Sanitätsdienst, Rettungsdienst, Intensivtransporte, Flugbegleitung und Auslandseinsätze. Meine Neugierde und der Wunsch nach Veränderung, lies mich ein vierjähriges, berufsbegleitendes Studium zum psychotherapeutischen Heilpraktiker (HpG) durchführen. Durch das wachsende Interesse auf dem Gebiet der Psychologie kamen einige Zusatzausbildungen und Fortbildungen hinzu. Die staatliche Erlaubnis zur Durchführung von Psychotherapien nach dem Heilpraktikergesetz besitze ich seit April 2008. Seit September 2006 war ich als freier Trainer, Berater und Coach tätig und gründete 2007 die Firma „Entelechie – Ihre Entwicklung“ (und damit meine Selbstständigkeit), die sich die Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung zum Ziel gesetzt hat, hier spielt für mich der Begriff der Salutogenese eine zentrale Rolle. Meinen Start als Trainer fand ich in einem selbstentwickelten Fortbildungsprogramm für Hilfsorganisationen in den Bereichen: Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und Intensivmedizin. Zielgruppe dieser Fortbildungen waren Sanitäter, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Ärzte. Im August 2008 eröffnete ich meine  „Praxis für Psychotherapie (HpG) & psychologisches Coaching“ in Berlin-Friedrichshain (Kopernikusstr. 35, 10243 Berlin). Dort arbeitete ich mit Einzelklienten im privaten und beruflichen Kontext. Zudem bat ich Informationsveranstaltung für das direkte Umfeld an. Von Oktober 2008 war ich verstärkt in der Erwachsenenbildung tätig und arbeitete als freier Honorardozent und Referent für Ausbildungsträger in ganz Deutschland. Vorwiegend in den Bereichen Pflege und (Arzt-) Praxismanagement. Zudem war ich seit 2010-2013 stellvertretender Schulleiter einer Altenpflegeschule. Hier wirkte ich konzeptionell, beratend und übernahm fachtheoretische Inhalte, sowie die Praxisbegleitung. 2013 habe ich aus privaten Gründen meine selbstständige Tätigkeit niedergelegt und mich wieder in ein Angestelltenverhältnis begeben. Zur Zeit arbeite ich in einer interventionellen und konventionellen kardiologischen Praxis und Herzkatheterlabor in Berlin-Spandau. Schwerpunkte meiner Coaching-, Therapie- und Trainings-Tätigkeit: Psychotherapie Beziehungsstörungen Traumatisierungen Posttraumatische Belastungsstörungen Anpassungsstörungen Coaching Work-Life-Balance Lebens(neu)ausrichtungen Persönlichkeitsentwicklung Soziale Kompetenz Training on the Job Training NLP (Neurologisches Programmieren) KIP (Katathyme imaginative Psychotherapie) AT (Autogenes Training) PMR (Progressive Muskelrelaxation) Gesundheitspflege Pflegerelevante Themen Rettungsdienst/-medizin (Arzt-)Praxisorganisation und Management Management Führungskompetenzen Personalauswahlverfahren (Assessment Center) Personalführung / Teambildung Change Management Prozessbegleitung Vision & Werte Meine Vision ist humanistisch geprägt. Ein wohlwollendes, respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft. Hier bedeutet „Soziale Kompetenz“ für mich mehr als es die Worte vermitteln können. Miteinander - Nebeneinander leben, auf Augenhöhe, ohne Konkurrenz, ohne Kampf. Gemeinsam wachsen, weiterentwickeln - zusammen nutzen - für einander nutzen. Den anderen akzeptieren wie er ist, ohne ihn ein Konstrukt von eigenen Idealen, Be(Ab-)wertungen, Be-urteilung überzustülpen. Ursache Wirkung / Aktion Reaktion Werte nicht nur kognitiv zu erfassen, sondern sie in das Leben zu integrieren, sie mit jeder Regung zu leben. Perspektivenänderung: Jeder weiß, was er nicht will, aber zu sagen was man will, fällt häufig schwer ... Im medizinischen Kontext: Wir konzentrieren uns auf die Krankheit - Wie funktioniert sie, was lässt sie entstehen, wie behandeln wir sie? (Pathogenese)... Was wäre, wenn wir wüssten wie Gesundheit funktioniert, wie wir sie erhalten... (Salutogenese) Was wäre wenn es alle wüssten? Diese Gedankengänge sind fundamental und lassen sich in jeden Lebenskontext transferieren. Diese scheint eine (vielleicht auch mehrere) Lebensaufgabe(n) zu sein.
Copyright © 2009-2018 KNCP Netzwerk e.V.

Dirk Bernburg

Berufliches & Persönliches Psychotherapeutischer Heilpraktiker Managementcoach & Businessconsulter WingWave-Coach NLP-Trainer Therapeut für katathyme imaginative Psychotherapie (KIP) Fachtrainer für soziale Kompetenz Seminarleiter für Autogenes Training (AT) Staatlich examinierte Fachpflegekraft Vergangenheit & Gegenwart Nach meiner Ausbildung zum Krankenpfleger, arbeitete ich in der Seniorenpflege, auf einer inneren interdisziplinären Intensivstation und im Herzkatheterlabor einer großen interventionellen kardiologischen Praxis. Während dieser Zeit war ich auch in der Interessenvertretung (Betriebsrat) und Ver.di (ÖTV) aktiv. Während dieser 8-jährigen Berufserfahrung engagierte ich mich ehrenamtlich beim Malteser Hilfsdienst in den Bereichen: Sanitätsdienst, Rettungsdienst, Intensivtransporte, Flugbegleitung und Auslandseinsätze. Meine Neugierde und der Wunsch nach Veränderung, lies mich ein vierjähriges, berufsbegleitendes Studium zum psychotherapeutischen Heilpraktiker (HpG) durchführen. Durch das wachsende Interesse auf dem Gebiet der Psychologie kamen einige Zusatzausbildungen und Fortbildungen hinzu. Die staatliche Erlaubnis zur Durchführung von Psychotherapien nach dem Heilpraktikergesetz besitze ich seit April 2008. Seit September 2006 war ich als freier Trainer, Berater und Coach tätig und gründete 2007 die Firma „Entelechie – Ihre Entwicklung“ (und damit meine Selbstständigkeit), die sich die Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung zum Ziel gesetzt hat, hier spielt für mich der Begriff der Salutogenese eine zentrale Rolle. Meinen Start als Trainer fand ich in einem selbstentwickelten Fortbildungsprogramm für Hilfsorganisationen in den Bereichen: Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und Intensivmedizin. Zielgruppe dieser Fortbildungen waren Sanitäter, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Ärzte. Im August 2008 eröffnete ich meine  „Praxis für Psychotherapie (HpG) & psychologisches Coaching“ in Berlin-Friedrichshain (Kopernikusstr. 35, 10243 Berlin). Dort arbeitete ich mit Einzelklienten im privaten und beruflichen Kontext. Zudem bat ich Informationsveranstaltung für das direkte Umfeld an. Von Oktober 2008 war ich verstärkt in der Erwachsenenbildung tätig und arbeitete als freier Honorardozent und Referent für Ausbildungsträger in ganz Deutschland. Vorwiegend in den Bereichen Pflege und (Arzt-) Praxismanagement. Zudem war ich seit 2010-2013 stellvertretender Schulleiter einer Altenpflegeschule. Hier wirkte ich konzeptionell, beratend und übernahm fachtheoretische Inhalte, sowie die Praxisbegleitung. 2013 habe ich aus privaten Gründen meine selbstständige Tätigkeit niedergelegt und mich wieder in ein Angestelltenverhältnis begeben. Zur Zeit arbeite ich in einer interventionellen und konventionellen kardiologischen Praxis und Herzkatheterlabor in Berlin-Spandau. Schwerpunkte meiner Coaching-, Therapie- und Trainings-Tätigkeit: Psychotherapie Beziehungsstörungen Traumatisierungen Posttraumatische Belastungsstörungen Anpassungsstörungen Coaching Work-Life-Balance Lebens(neu)ausrichtungen Persönlichkeitsentwicklung Soziale Kompetenz Training on the Job Training NLP (Neurologisches Programmieren) KIP (Katathyme imaginative Psychotherapie) AT (Autogenes Training) PMR (Progressive Muskelrelaxation) Gesundheitspflege Pflegerelevante Themen Rettungsdienst/-medizin (Arzt-)Praxisorganisation und Management Management Führungskompetenzen Personalauswahlverfahren (Assessment Center) Personalführung / Teambildung Change Management Prozessbegleitung Vision & Werte Meine Vision ist humanistisch geprägt. Ein wohlwollendes, respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft. Hier bedeutet „Soziale Kompetenz“ für mich mehr als es die Worte vermitteln können. Miteinander - Nebeneinander leben, auf Augenhöhe, ohne Konkurrenz, ohne Kampf. Gemeinsam wachsen, weiterentwickeln - zusammen nutzen - für einander nutzen. Den anderen akzeptieren wie er ist, ohne ihn ein Konstrukt von eigenen Idealen, Be(Ab- )wertungen, Be-urteilung überzustülpen. Ursache Wirkung / Aktion Reaktion Werte nicht nur kognitiv zu erfassen, sondern sie in das Leben zu integrieren, sie mit jeder Regung zu leben. Perspektivenänderung: Jeder weiß, was er nicht will, aber zu sagen was man will, fällt häufig schwer ... Im medizinischen Kontext: Wir konzentrieren uns auf die Krankheit - Wie funktioniert sie, was lässt sie entstehen, wie behandeln wir sie? (Pathogenese)... Was wäre, wenn wir wüssten wie Gesundheit funktioniert, wie wir sie erhalten... (Salutogenese) Was wäre wenn es alle wüssten? Diese Gedankengänge sind fundamental und lassen sich in jeden Lebenskontext transferieren. Diese scheint eine (vielleicht auch mehrere) Lebensaufgabe(n) zu sein.
Kompetenznetzwerk für Coaching und Psychotherapie e.V.
Weitere Auswahl
Verein